Senioren und Pflegeheim Antoniol

 

Konzert im Herbst

Manfred Grössler und Michel Nikolov haben uns wieder besucht und uns einen lieblichen Nachmittag mit schönen alten Melodien bereitet.
Leider nicht im Garten – dafür war es zu kalt und es hat geregnet.
So haben wir uns kurzerhand im Aufenthaltsraum versammelt was der Freude keinen Abbruch tat.

Die musikalische Reise begann in Salzburg ging weiter über Wien und endete in Budapest. Das soll heißen, dass aus diesen Regionen die bekanntesten Lieder vorgetragen wurden – und unsere BewohnerInnen kannten sie fast alle.
Man merkte wie die alten Lieder die „Lebensgeister“ unserer BewohnerInnen immer wieder aufs neue weckten.
Als dann noch das „Mariandl“ erklang war die Stimmung wohl am Höhepunkt und es konnten die meisten den Text mitsingen.

Bis zum nächsten Mal …

„Wir pflegen so, wie wir selbst gepflegt werden wollen“